Sie sind hier: Startseite

Herzlich Willkommen auf der Homepage der Feuerwehr Traismauer-Stadt


Feuerwehr-Einsätze:

letzter Einsatz: 06.07.2018  -> hier klicken!


Anfahrtsplan Bezirkswasserdienstleistungbewerb

Um ihnen die Anfahrt zu unserem 7. Bezirkswasserdienstleistungsbewerb am 21. Juli zu erleichtern, hier ein Anfahrtsplan.

Anfahrtsplan


4


Beste Jugendgruppe im Bezirk St.Pölten

Die Feuerwehrjugend Traismauer-Stadt gemeinsam mit Nussdorf holte sich beim Abschnittsbewerb in Klosterneuburg den 2. Platz. Im eigenen Bezirk wurden sie mit dem 1. Platz Bezirkssieger. Beim Landestreffen der Feuerwehrjugend in St. Aegyd belegte die Gruppe den 31. Rang von 266 angetrettenen Gruppen.

1


Landesfeuerwehrleistungsbewerb in Gastern

Dieses Jahr machten die Landesfeuerwehrleistungsbewerbe von 29.6.-1.7. in Gastern halt. Um die Freiwillige Feuerwehr Traismauer-Stadt zu vertreten, wurde eine Bewerbsgruppe in der Klasse Silber A ausgeschickt.  

Bewerbsgruppe

Herzliche Gratulation zum Erreichen des Feuerwehrleistungsabzeichens in Silber an Michael Hut, Theresa Stangl, Claudia Brabletz, Thomas Brabletz, Markus Brabletz, Ljubo Kalajdzja, Maximilian Mörth, Christoph Schopper und Thomas Hofbauer. Besonderer Dank gilt auch dem Verantwortlichen der Wettkampfgruppe Leopold Brabletz.

 


Ehrungen für langjährige Feuerwehrmitglieder

40 Jahre: Stangl Gerhard

50 Jahre: Bolecek Emil und Knopf Walter

123


Unsere Feuerwehr-Jugend ist Bezirkssieger

1


Technische Übung 07.06.2018

Im Rahmen unser monatlichen Übung war es einen Verkehrsunfall mit 2 eingeklemmten Personen durchzuführen. Die Übung konnte erfolgreich abgewickelt werden.

12235


Die Feuerwehr Traismauer-Stadt bedankt sich bei allen Gästen, Sponsoren und Helfern für das gelungene Feuerwehrfest 2018

 

FEST1  FEST2  FEST3  FEST4  FEST5


Wasserdienstweiterbildung

Am Samstag, den 02.06.2018 fand auf der Donau in Traismauer eine Weiterbildung für Bootsmänner und Schiffsführer statt.
Thema war der Löschangriff am Wasser mittels Tragkraftspritze und diversen Strahlrohren. Das Hauptaugenmerk dabei wurde auf das richtige und sichere Arbeiten am Boot und mit der Arbeitsplatte gelegt.
Die Teilnehmer setzten sich aus den Wehren des Unterabschnitts 4 und der FF Stollhofen zusammen. Es wurden wichtige Details ans Tageslicht gebracht, die für den Einsatz entscheidend sein können.

Herzlichen Dank für die Teilnahme!

Wasserdienstausbildung (1)

Wasserdienstausbildung (2)

Wasserdienstausbildung (3)

Wasserdienstausbildung (4)

Wasserdienstausbildung (5)

 


Praxisausbildung
für

Bootsmänner & Schiffsführer
 

Am Sonntag, den 15.04.2018 fand auf der Donau, Abschnitt Traismauer, der erste Teil der Praxisausbildung für die neuen Schiffsführer und Bootsmänner statt. Ziel der Ausbildung war es, den Umgang mit den Utensilien am Boot, wie zum Beispiel Anker, Sondierstangen und Bojen zu erlernen. Außerdem wurden Fertigkeiten wie Zielankern, Rettung und Bergung, sowie Einfangen von Treibgut geschärft. Weiters waren auch Kameraden der Feuerwehren Oberndorf, Waldlesberg und Stollhofen beteiligt.

Die Ausbildung konnte mit Erfolg durchgeführt werden. 

Praxisaubildung (1)

Praxisaubildung (2)

Praxisaubildung (3)

Praxisaubildung (4)

Praxisaubildung (5)

Praxisaubildung (6)

 


Atemschutzübung
des
Unterabschnitts 4

Am Donnerstag, den 05.04.2018 fand um 19:00 Uhr eine Atemschutzübung des Unterabschnitts 4 statt. Der Abschnitt setzt sich aus den Feuerwehren Traismauer, Oberndorf, Waldlesberg und Wagram zusammen. Zusätzlich war noch das ALF (Atemluftfahrzeug) der Feuerwehr Gemeinlebarn vor Ort und übernahm das Wiederaufbereiten der Atemluftflaschen. Bei dem Übungsobjekt handelte es sich um das Gebäude der Neuen Mittelschule Traismauer.

Als Übungsszenario wurde ausgegeben, zwei Handwerker hätten aus ungeklärter Ursache den Rauchmelder ausgelöst und könnten sich durch die starke Rauchentwicklung nicht mehr ins Freie retten.
Die zwei Handwerker wurden durch die ausgesendeten Atemschutztrupps gerettet. Anschließen wurde die Schule mittels Druckbelüfter vom Rauch befreit.

Die Übung wurde von insgesamt 39 Kameraden besucht.

UA4-Übung

UA4-Übung (1)

 


Finnentest 24.03.2018

Am Samstag fand im Feuerwehrhaus Traismauer die diesjährige Atemschutztauglichkeitsüberprüfung für den Unterabschnitt 4 ( Traismauer, Wagram, Oberndorf, Waldlesberg) statt. Auch andere Feuerwehren des Abschnittes Herzogenburg entsandten Atemschutzträger zur Teilnahme. Angeboten wurden der Finnentest, Laufen und Radfahren. Für die Befüllung der leeren Atemschutzflaschen stand uns das Atemluftfahrzeug der FF Gemeinlebarn hilfreich zur Stelle.

An dieser Überprüfung nahmen 43 Feuerwehrmitglieder teil.

1 2 3 4 5 

 

 


Ausbildung Schifffahrtszeichen und Lichterführung

Am 02.03.2018 trafen sich die wasserdienstinteressierten Kameraden des Unterabschnitts 4 in Oberndorf zur ersten Wasserdienstausbildung des Jahres. Schwerpunkt war die Wasserstraßenverkehrsordnung. Um uns an den gewerblichen Schiffsverkehr anzupassen, wurden die Verkehrsregeln der Großschifffahrt behandelt, damit die gegebenen Zeichen richtig auszufassen sind. Außerdem wurden die Unterscheidungsmerkmale anhand der Lichtzeichen besprochen. Nach reger Teilnahme konnte die Übung als Erfolg eingestuft werden.


Jährliche Winterschulung 14.02.2018

WS

Am Mittwoch traten wir zu unser alljährigen Winterschulung an. Thema der Übung waren Aufzüge und wie man sie bei technischen Gebrechen handhabt. Um uns die richtigen Handgriffe zu demonstrieren wurde uns freundlicherweiße von der Firma KONE ein Mitarbeiter zur Verfügung gestellt. Begutachtet wurden die beiden Lifte im Schloss und den im Neubau des Betreubaren Wohnens, so dass wir sowohl über ältere als auch neuere Modelle im Bilde waren. Da im Ernstfall auch mehrere Feuerwehren alarmiert werden können, band die Übung den ganzen Unterabschnitt 4 ein. Wir freuten uns die Kameraden aus Wagram, Waldletzberg und Oberndorf begrüßen zu dürfen.

 


Jahreshauptversammlung 21.01.2018

Zu der alljährigen Hauptversammlung lud das Kommando die Kameraden/Innen der FF Traismauer-Stadt recht herzlich ein. An diesem Tag durften wir unseren BGM Herbert Pfeffer und Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Helmut Czech begrüssen. Nach den Grussworten von unserem Kommandant besprachen wir das vergangene Jahr und konnten dies somit erfolgreich abschliessen und uns auf das kommende Jahr vorbereiten.

Auch dieses Jahr durften sich wieder ein paar Mitglieder, sowohl aus der Jugend als auch aus den Reihen der Aktiven, über Beförderungen freuen.

JHV (1)

JHV (2)


Wir haben auch für dich die passende Uniform!

Mitgliederwerbung

Hier klicken für nähere Informationen!


24 Stundentag der Feuerwehrjugend

FJ 1  FJ 2  FJ 3  FJ 4

Am 24. November 2017 begann um 17 Uhr unser 24 Stundentag. Zu Beginn absolvierten die Jugend die 1., 2. und 3. Erprobung, die sie bravourös bestanden hat. Dann fuhren wir nach St. Pölten in die Bezirksalarmzentrale (BAZ). Nach einem Abendessen wurden uns alle Fahrzeuge der FF St. Pölten gezeigt und erklärt. Nach dieser Führung durften wir uns die BAZ anschauen. Da wir um 22 Uhr wieder eingerückt sind probten die Kinder im Keller mit Taschenlampe und Wärmebildkamera eine Personensuche. Von 24 Uhr bis 5 Uhr früh wurde natürlich die Nachtruhe eingehalten. Um 5 Uhr der Alarm: Personensuche. Da konnten die Kinder die vorabendliche Übung in die Tat umsetzten. Nach dem Frühstück absolvierte die Jugend einen kindergerechten Finnentest (Atemschutzausbildung). Danach durften sie beim gesicherten Abstieg einer Böschung ihr Können zeigen. Nach dieser gelungenen Aktion durften die Kinder den Tank 4000 mit allen vorhandenen wasserführenden Amaturen leer spritzen. Bei einem gemütlichen Mittagessen erholte sich die Jugend von diesen Aktionen und waren bereit für die letzte Übung. Diese bestand aus arbeiten mit Leitern wo uns die FF Herzogenburg mit ihrer Drehleiter unterstützte. Als Höhepunkt dieser Ausbildung durften die Kinder mit der Drehleiter Traismauer von Oben sehen.


Übung: VU mit Spreizer und Schere 07.09.2017

Am Donnerstag übten einige Kameraden den Umgang mit Spreizer und Schere. Ein altes Auto stand uns zum Glück zur Verfügung wo wir uns "richtig austoben" konnten.

Miestinger Christian  Auto  Auto2 

              Auto3  Auto4